Lade Veranstaltungen

Ein Vormittag im Advent mit Florian Jacoby und Stephan Volpp zum Thema
Ein Jahr WEG-Reform aus Sicht der Verwaltungspraxis, erste Erfahrungen, erste Erkenntnisse, erste Rechtsprechung

Weiterbildungsnachweis 4 Netto-Zeitstunden

Weiterbildung wird nach § 34c Abs. 2a GeWO i. V. m. § 15b Abs. 1 MaBV für Wohnimmobilienverwalter anerkannt und bestätigt.

KOSTEN: 140,00 Euro zzgl. MwSt.

Rund ein Jahr nach Inkrafttreten der WEG-Reform zieht das Webinar ein erstes Fazit aus Verwalterpraxis: Welche Änderungen hat die Verwaltung bei der Beschlussfassung zu beachten, welche Beschlussmuster haben sich bewährt, wo muss bei Verwaltervertrag und Abrechnung nachgesteuert werden? Kompakte Klarheit in vier Zeitstunden!

Das WEG-Reform hat nahezu alles verändert: Die Beschlussfassung in der Eigentümerversammlung folgt neuen Fristen und neuen Formanforderungen, die telekommunikative Beteiligung wurde vorgesehen, Umlaufbeschluss mit einfacher Mehrheit in Ausnahmefall legitimiert. Die Kompetenzen des Verwalters wurden erweitert, seine Abberufung erleichtert. Das Bauen wurde auf eine ganz neue Grundlage gestellt, das Finanzwesen neu gewandet, die Zuständigkeiten der rechtsfähigen Gemeinschaft erheblich erweitert.
Das Webinar stellt anhand praktischer Beispiele und aktueller Fälle aus der Rechtsprechung vor, welches Verwalterhandeln sich bewährt hat. Mit welchen Musterbeschlüssen und welchen Vertragsgestaltungen macht die Verwaltung das Beste aus der Reform?

Auszug aus den Inhalten:

– Gestaltungstipps für die Abhaltung der Eigentümerversammlung und Beschlussfassung im Umlaufverfahren,
– Musterbeschlüsse zu den neuen Beschlusskompetenzen (Bauen, Kosten, Wirtschaftsplan und Abrechnung, Entscheidungsmacht des Verwalters),
– Gestaltungstipps für den Verwaltervertrag.

Direkt zur Anmeldung:
https://www.edudip.com/de/webinar/ein-jahr-weg-reform-aus-sicht-der-verwaltungspraxis-ein-vormittag-im-advent-mit-florian-jacoby-und-stephan-volpp/1625642